Was ist das OAT?

Nervt es dich, dass…
  • du gerne öfter auf Demos gehen würdest, du aber niemanden aus deinem Umkreis motivieren kannst, mitzukommen?
  • du zwar weißt, dass du nicht alleine bist mit deinen politischen Positionen, aber kaum Möglichkeiten hast, dich auszutauschen?
Macht es dich wütend, dass…
  • durch Corona zwar die Krisenanfälligkeit des Kapitalismus wieder mal deutlich zu erkennen ist, das kapitalistische System aber weiterhin nicht als grundlegendes Problem gesehen wird?
  • bürgerliche Klimapolitik und Konsumkritik nichts an den kapitalistischen Grundlagen der Ausbeutung und Zerstörung von Mensch und Natur ändern?
  • der rassistische Code “2015 darf sich nicht wiederholen” weitgehen Konsens ist, an den europäischen Außengrenzen Refugees in Lager gesperrt werden und das Grenzregime jährlich tausende Menschenleben fordert?
Regt es dich auf, dass…
  • dein Aussehen und dein Körper als Frau ständig kommentiert werden?
  • sexualisierte Gealt und Femizide in der Öffentlichketi nur dann ein Thema sind, wenn sie rassistisch instrumentalisiert werden können?
Wenn ja, bist du nicht alleine!
Mit dem Offenen Antifa Treffen Wien gibt es einen Anlaufpunkt für alle Personen, die sich als antifaschistisch, antisexistisch und antirassistisch verstehen und Kontakt zu politischer Organisierung fernab von Parteijugenden und NGOs knüpfen möchten.
Im Rahmen des OAT werden Workshops, Vorträge und Stadtspaziergänge zu Themen wie Rechtshilfe, digitaler Selbstverteidigung und Feminismus organisiert. Außerdem werden Informationen zu Demos und Veranstaltungen geteilt und Möglichkeiten gegeben, sich an laufenden Aktionen und Kampagnen direkt zu beteiligen. Wir wollen praktische Tipps und Tricks für politische Arbeit teilen sowie inhaltliche Themen gemeinsam diskutieren.
Alleine ist es schwer, etwas zu verändern, aber wenn wir uns vernetzen und organisieren, können wir gemeinsam kämpfen. Das Offene Antifa Treffen Wien bietet dafür die Möglichkeit. Egal, ob du erst beginnst, dich für linksradikale Politik zu interessieren oder bereits Erfahrungen gemacht hast komm jederzeit vorbei!

Wir nehmen die aktuelle gesundheitliche Situation mit der Covid-19-Pandemie ernst und wollen uns dahingehend angemessen und verantwortungsvoll verhalten. Daher bitten wir dringlich, folgende Maßnahmen einzuhalten: